Fighterteam
Home
NEU! ->Forum<-
Über uns
Buggy-DT-01
Buggy-DT-02
Tuning DT-01
Tuning DT-02
[ Fahrwerk ]
Fahrtenregler
Motoren
Fernsteuerung
Reifen
Pflege und Wartung
Tipps
Geschwindigkeit
Bilder
Links
Umfragen
Gästegallerie
Div. Buggys
FAQ
Kontakt


>Allgemein< | DT-01 | DT-02 | 

Spur:
Bei der Spureinstellung gibt es drei Oberbegriffe.
Neutral / Vorspur / Nachspur

Spur ist der Winkel zwischen den Felgen und der Fahrzeuglängsachse.
Vorspur (positive Werte) hat man wenn die Felgen in Fahrrichtung gesehen vorne mehr zusammenstehen als Hinten.
Nachspur (negative Werte) hat man wenn die Felgen in Fahrrichtung gesehen vorne mehr auseinander stehen als Hinten.
Beim manchen Modellen wird die Spur an der Hinterachse entweder über das Radlagergehäuse eingestellt (entweder 1° oder 2° Vorspur auch Toe In genannt) oder ähnlich wie an der Vorderachse über Gewindestangen.
Eine neutrale Stellung hat man erreicht, wenn die Felgen parallel zur Fahrzeuglängstachse stehen I - I

Neutral:
Ideal ist es, wenn das Fahrzeug mit neutraler Spur das gewünschte Fahrverhalten hat. Wann immer man von der neutralen Einstellung der Spur abweichen muss, laufen die Räder nicht mehr parallel, wodurch immer etwas Geschwindigkeit auf der Geraden verloren geht.
Da Rennen aber selten auf der Geraden entschieden werden, sollte man ruhig mit seiner Spureinstellung experimentieren.
Auch hier gilt: Zu viel ist selten gut. Egal ob Vor- oder Nachspur - selten werden mehr als 2° eingestellt.

Vorspur:
Bei eingestellter Vorspur läuft das Modell im Allgemeinen ruhiger, d.h. bei Geradeausfahrt ist es spurtreuer. Vorspur läßt das Fahrzeug etwas besser einlenken und den ersten Teil der Kurve optimaler durchqueren. Dem kurvenäußeren Vorderrad, also jenem, das die Hauptarbeit in der Kurve verrichtet, steht etwas mehr Lenkausschlag zur Verfügung. Am Kurvenausgang ist man in der Regel etwas langsamer als bei neutraler Einstellung.

Nachspur:
Nachspur dagegen bewirkt genau das Gegenteil. Das Modell wird unruhiger bei der Geradeausfahrt, lenkt aber williger ein. Am Kurveneingang ist das Fahrzeug "sanfter", am Kurvenausgang, wenn man langsam wieder aufs Gas geht, hat man ein Wenig mehr Lenkung. Zuviel des Gutem kann unter Umständen zum sogenannten Dreher führen. Das heißt das sich das Car in der Kurve um die eigene Achse dreht.


Copyright FighterTeam.de 2010


Login

Username

Passwort


Super Fighter G


BlueEdition - Fighter


LilaKuh - Fighter


FunSpeed - Fighter